Image Slider

lovely giveaway | Winter Water Factory

27. Mai 2016
Manche Dinge sind zu gut, um sie nicht zu teilen. Die bunten Kleider und Strampler von Winter Water Factory begleiten unsere Familie schon seit einigen Jahren und gehören nach wie vor zu meinen absoluten Lieblingsprodukten. 

Zugegeben sind die Kleidungsstücke relativ teuer - dafür produziert WWF nachhaltig aus biologisch angebauter Baumwolle und zu fairen Arbeitsbedingungen in den USA. Die Designs sind absolut zeitlos und passen auch wunderbar zu sonst eher schlichten Kleiderschränken wie dem unserer Mädchen. 

Heute freue ich mich in Zusammenarbeit mit Winter Water Factory einen Gutschein über 75 Euro für den deutschen Online-Shop verlosen zu können.

Wenn ihr den Einkaufsgutschein gewinnen möchtet, nutzt einfach das unten stehende Formular. Das Gewinnspiel endet am 30. Mai, der Gewinner wird wie immer auf unserer Facebook-Seite bekanntgeben und per Mail benachrichtigt. Ich wünsche euch viel Glück!

Shopping | Outfits für Jungs

26. Mai 2016
Bevor es bei uns mit der Familienplanung konkret wurden war ich um ehrlich zu sein felsenfest davon überzeugt, dass wir eine Horde wilder Jungs großziehen würden. In beiden Familien gibt es nämlich klaren Männerüberschuss und im Kindergarten habe ich sowieso immer lieber mit den Jungs gespielt. Aber wie es im Leben nun mal so ist, wurden wir mit einer Minihorde wilder Mädchen gesegnet und natürlich beherrschen sie auch meist den Fokus meiner Blogbeiträge. 

Heute gibt es daher mal eine kleine Auswahl mit Sommerkleidung für wilde Kerle und die, die es noch werden wollen. 

Wie würdest du Söhne anziehen? 

Oberteile

2. Bequem und praktisch - leichte Shirts von Pomp de Lux mit kleinen Details. | 3. Weil man mit Streifen nie etwas falsch machen kann - Little Karl Marc John via Smallable. | 6. Die Shirts mit Knopfleiste von Serendipity überzeugen neben ihrer super Qualität auch durch unglaublich schöne Farben. | 7. Ein bisschen Vintage und vielleicht ein Hauch zu viel Weiß - für mich trotzdem ein absoluter Hingucker. | 8. Die Walkjacke von Disana* eignet sich in Kombination mit Wollkleidung wirklich rund ums Jahr und sieht einfach zeitlos aus. 

Unterteile 

1. Diese Hose von BLUNE KIDS ist hautfreundlich und besonders bequem geschnitten. | 4. Grün-grauer Begleiter für einen Tag am Baggersee und danke 100 % Baumwolle extrem angenehm zu tragen. | 5. Lässige Knickerbocker aus Cord, handmade via DaWanda von Sandstrasse. | 9. OshKosh - der absolute Klassiker unter den Latzhosen maritim interpretiert. 

Lecker | Avocado Brownies

24. Mai 2016
Avocados sind bei uns eigentlich immer im Haus - mein klarer Favorit bis jetzt, Schwarzbrot mit dick Butter, Avocado + Meersalz. Lecker im Salat, zu Pasta {hier nachlesen} oder auf Pizza hat mich neulich eine gänzlich andere Variante neugierig gemacht - Avocado als Basis für "gesunde" Brownies. 

Das Backergebnis ist unglaublich saftig, schmeckt überhaupt nicht nach Avocado und hat vor allem auch den Kindern geschmeckt. Das Originalrezept stammt übrigens von Galileo - auf Zucker kann man meiner Meinung nach aber gut verzichten.


Avocado Brownies ohne Mehl

ergibt ca. 6 Stück 

1 große weiche Avocado
80 g Kakaopulver 
100 g dunkle Schokolade {ich habe die 90% von Lindt genommen}
2 Eier {M}
1 Hand Mandeln 
Prise Salz

Den Backofen bei 200 Grad Umluft vorheizen. Avocado, Kakao und Eier im Mixer pürieren. Die Schokolade in einem Topf schmelzen und zum Püree geben. Die Mandeln für das Topping grob hacken. Anschließend den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form geben {20 x 10 cm} und mit den grob gehackten Mandeln bestreuen.

Die Brownies etwa 25 Minuten backen und vor dem Verzehr am besten auf Raumtemperatur abkühlen lassen. 

#motherhood | Übers Durchhalten

23. Mai 2016
Heute möchte ich ein paar Bilder von unserem Ausflug ans 'Ende der Welt' in Engelberg teilen. Den Tipp dazu hatten uns liebe Nachbarn gegeben und nach kurzer Recherche im Internet war unser Plan gefasst und die Vorfreude ziemlich groß

Dass die Kinder an diesem Tag aber eine sehr kurze Nacht und einen sehr turbulenten Vormittag hinter sich hatten, die Autofahrt zum Startpunkt alles andere als entspannt war und die Mädchen sich die ersten 30 Minuten der Wanderstrecke so gar nicht auf das Abenteuer freuten möchte ich heute einfach auch mal dokumentieren. 

Meine Motivation war nach der Hälfte der Strecke also ziemlich am Ende und kurz bevor ich zum Parkplatz zurücklaufen wollte, beschlossen mein Mann und ich es einfach so anzunehmen wie es ist. Die Kinder wurden also kurzerhand beide getragen, die Snacks, die eigentlich fürs große Picknick mit Panorama gedacht waren, im Gehen gefuttert und keine 15 Minuten später wurden wir mit diesem unfassbar schönen Fleck Erde für all die kleinen Stolpersteine mehr als entschädigt. 

Die schlechte Laune der Mädchen war binnen Sekunden verflogen und ihre Eindrücke von dieser gewaltigen Felswand, frei laufenden Kühen um uns herum und einem eiskalten Bergbach - in dem kurzerhand alle landeten - überschlugen sich. Ein perfekter Ort, durch und durch und plötzlich auch ein traumhaft schöner Familienausflug. 


Als Mutter habe ich diese Erfahrungen schon oft im ganz normalen Alltag gemacht, Situationen in denen es scheinbar weder vor noch zurück geht, man zweifelt, ob die Entscheidungen, die man als Eltern für seine Kinder trifft wirklich die richtigen sind - das kann einem manchmal die Sicht verdecken und den Schwung nehmen. An diesem Punkt seine Perspektive zu ändern, um Hilfe zu bitten oder einfach seine Vorstellungen davon, wie es eigentlich sein sollte los zu lassen und anzunehmen was ist, ist für mich oft der Schlüssel. 


Eltern zu sein ist manchmal wirklich alles andere als einfach, aber am Ende des Tages sind es eben die kleinen und großen Herausforderungen an denen wir wachsen und deren Früchte wir im Leben unserer Kinder sehen können. 

25 | Kreative DIY Blogs

20. Mai 2016
Bevor ich mich ins analoge Wochenende verabschiede habe ich heute für euch noch eine Liste mit meinen persönlichen 25 Lieblingen unter den DIY + kreativ Blogs mit ganz viel Inspiration rund um Schönes und selbst Gemachtes.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich ein paar ganz wundervolle Blogs im Eifer vergessen habe - über eure Ergänzungen und Tipps freue ich mich daher! Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken. 

+ wasfürmich {Claudis erstes Buch* ist grade erschienen}
Mer Mag 
+ Say yes 
+ Yvestown